Karin Stephens

freiberufliche Physiotherapeutin
MSc Sportphysiotherapie
Triggerpunkttherapie, Manualtherapie
Übungsleiter Kinder- & Jugendlanglauf

2 Kinder (*2007, *2009)

1986-1994 Bundes-Realgymnasium, Bad Ischl, Matura
1994/95 Studienlehrgang Mathematik und Darstellende Geometrie, Technische
Universität Graz
1995-1998 Akademie für Physiotherapie, Salzburg, Diplomprüfung im Herbst 1998
1998 – 2001 LKH Gmunden
2011/12 Studienlehrgang “Master of Science Sports Physiotherapy”, Universität
Salzburg, IFFB Sport- und Bewegungslehre, Rif
seit Nov. 2012 freiberufl. Physiotherapeutin in der Praxis für Physiotherapie in Faistenau
Sportphysiotherapeutin ORICAGreenEdge Pro Tour Cycling Team
Wissenschaftliche Forschungsarbeit für Master Thesis
2013  

SPT bei Profimannschaft Orica GreenEdge Cycling Team

2015 neben Praxis auch Mitarbeit in Bernis Bikepalast St. Gilgen, Bike-Body-Fitting auf Anfrage
2015/2016 Gesunde Gemeinde Trainingskurse
Feb. 2016 Vortrag „Gesund bewegt im Alter“, AVOS und
Gesunde Gemeinde Faistenau
Juli 2016 Sportphysiotherapeutin ÖM Leichtathletik, SLV
Union Salzburg
Okt 2018 Vortrag bei KINDERLEICHTathletik in Rif

Fortbildungen, Spezialisierung

2002 Akupunkturmassage nach Penzel
2002 Diplom für Sportphysiotherapie, Rif
2004 Pilates Bodenübungen, Sydney (Australien)
2004- 2005 Internationale Manuelle Trigger Punkt Therapie 1,2, Klagenfurt
2006 -2011 Manuelle Therapie Maitland Level 1 ,Level 2a , Level 2b ,(Linz und Wien)
2009 Seminar “Tendinopathie – neueste wissenschaftliche Erkenntnisse”,
Canberra (Australien)
2010 Workshop: Die Brustwirbelsäule im Sport, Canberra (Australien)
2010 Masterclass: Hüfte, Linz ,Skoliose Workshop, Linz
2010 Therapeutisches Klettern nach FBL, Graz
2011-2013 Master of Science for Sports Physiotherapy, Universität Salzburg,
IFFB Sport- und Bewegungslehre, Rif
2013/14 Manuelle Therapie Maitland Level 3 , Wien
2018/19 Übungsleiter Kinder- & Jugendlanglauf

Größter beruflicher Erfolg: Sportphysiotherapeutin Australische Nationalmannschaft Radsport

July 2012 Olympische Spiele, London, Großbritannien
August 2008 Olympische Spiele, Beijing, China
March 2006 Commonwealth Spiele, Melbourne, Australien
August 2004 Olympische Spiele, Athen, Griechenland
2010-2012 Freiberufliche Arbeit als Sportphysiotherapeutin mit verschiedenen
Hochleistungssportlern aus Radsport, Leichtathletik, Kajak, Rudern etc.
2002- 2008 AIS Leitende Sportphysiotherapeutin im Europäischen Trainingszentrum für Australischen, Cycling Australia/AIS Operations Coordinator für Sportmedizin Betreuerstab,Teamphysiotherapeutin/Betreuerin bei Australischer Profi, U23 Männer und Frauen Strassenmannschaft
2000/2001 Leitung von Trainingsgruppen für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Bezirk Gmunden
1998 – 2001 OP und Sportverletzungen)
Orthopädische Physiotherapie – Ambulanz (Rehabilitation Einzel- und
Gruppenphysiotherapie
2001 – 2008 Physiotherapeutin bei Rad-Weltmeisterschaften 2001 – 2008 (Italien, Kanada, Spanien….)