Therapeutisches Klettern

klettern_2…findet auf einer raumhohen Kletterwand statt und versucht die beiden Körper- und Gehirnhälften miteinander zu verknüpfen; spielerisch werden Muskeln angespannt und wahrgenommen – die man vorher gar nicht kannte;

Therapeutisches Klettern kommt vor allem nach orthopädischen Operationen (Kreuzbandoperationen, Knie-oder Hüftgelenksersatzoperationen), zur Skoliosebehandlung, in der Kindertherapie, bei neurologischen Krankheitsbildern, bei chronischen Wirbelsäulenbeschwerden, zur Stabilisation bei instabilem Schulter-, Knie- und Hüftgelenk , als Beinachsentraining, zur Kräftigung der tiefen Bauchmuskeln und der kleinen Rückenmuskeln,… zum Einsatz;